.

Tag der offenen Tür 2014

Projektbericht

Tag der offenen Tür

in der BBS II Stade

 

 

Am 08.02.2014 fand der "Tag der offenen Tür" statt. Dieser Tag ist dafür gedacht, dass sich Schüler/innen über die berufsbildende Schulen in Stade informieren können, insbesondere über die unterschiedlichen Bildungsgänge und Schulformen.

 

Anschließend besteht die Möglichkeit sich an der ausgewählten Schulform anzumelden. Viele Schüler(innen kommen von anderen Schulen, um ihre bereits ausgefüllte Anmeldung abzugeben.

 

 

Aufgaben:

DIe Schulleitung der BBS II Stade gab der K.E.A.G. den Auftrag, sie bei der Planung des Tag der offenen Tür zu unterstützen.

 

Auftrag von der Schulleitung

  • Anmelderaum vorbereiten
  • Präsentation der Schülerfirmen im Forum
  • Besucherzählung
  • Catering zusammen mit der Weltklasse

Da wir auch unser Schülerunternehmen vorstellen wollen, ergaben sich noch folgende Aufgaben:

 

  • K.E.A.G. Verkaufsstand (Produkte)
  • Rahmenprogramm (Tombola)

 

Planung:

Zuerst haben wir uns überlegt, was wir alles bei der Planung vom Tag der offenen Tür beachten müssen und haben uns mit Hilfe der Ordner von den letzten Jahren einen groben Überblick verschafft.

 

Anmelderaum vorbereiten:

  • Gespräch mit Frau Brauns (Anzahl der Tische, Aufstellung, Anzahl der beratungsplätze, Anmeldeplätze)
  • Standplan wurde vom letzen Jahr übernommen
  • Gespräch mit Herrn Wilkening (Woher bekommen wir die Tische?)

Präsentation der Schülerfirmen im Forum:

  • Schülerfirmen und AGs angeschrieben und darüber informiert
  • Bedarfsermittlungsbögen hinzugefügt
  • Bedarfsermittlungsbögen zurück bekommen und bearbeitet
  • Materialliste erstellt (beamer, Anzahl der Tische, Laptop, Stellwände)
  • Standplan erstellt
  • Reservierungen und Ausleihescheine wurden erstellt

Besucherzählung:

  • Klicker besorgt

Besucherbefragung:

  • Bögen auf den neusten Stand gebracht (Datum geändert, Fragen überarbeitet)
  • Genehmigung durch Herr Reduhn

Catering:

  • Überlegt was verkauft wird (Brötchen, Schokokreylis, Kuchen, Getränke, Waffeln)
  • Einkaufsliste
  • Preise kalkuliert
  • Marketing beauftragt Preislisten zu erstellen
  • Von der Finanzabteilung die Kasse vorbereiten lassen
  • Standgestaltung

Produkte:

  • Auftrag ans Produktmanagement abgegeben
  • Von der Finanzabteilung die Kasse vorbereiten lassen

Tombola:

  • Werbegeschenke gesammelt
  • Lose entworfen
  • Standplaung
  • Auftrag ans Marketing ein Plakat zu entwerfen, wo die Firmen aufgelistet sind
  • Von der Finanzabteilung die Kasse vorbereiten lassen

Sonstiges:

  • Dekoration planen (Blumen - Primeln)
  • Einkaufen
  • Einsatzplan erstellen

 

Durchführung:

 

Den Aufbau der verschiedenen Stände im Forum und dem Multifunktionsraum hatten wir bereits am Freitag in der 5. und 6. Stunde zusammen mit der YTC begonnen. Die Abnahme des Mukltifunktionsraums sollte durch die Sekretärinnen erfolgen, diese sind aber nicht erschienen.

 

Am entscheidenden Tag, den 08.02.2014 trafen wir uns um 8:00 Uhr in der Schule und dekorierten die Stände für die Tombola, das Catering und die Produkte aufzubauen.

 

Als um 9:00 uhr die erstenBesucher eintrafen, haben wir mit der Besucherzählung und dem verkauf begonnen. Die Schüler die für die Besucherbefragung eingeteilt waren, sind dann offen auf die Besucher zugegangen.

 

Der Einsatzplan war so aufgebaut, dass alle zwei Stunden die Position gewechselt wurde, damit z. B. die Mitschüler aus der Küche auch mal am verkauf teilnehmen können.

 

Die Anzahl der Besucher haben wir am Ende des Tages an herrn Reduhn weitergegeben. Anschließend kümmerten wir uns gemeinsam um den Abbau, der um 13:50 Uhr abgeschlossen war.

 

nach dem tag der offenen Tür haben wir die Besucherbefragung gemeinsam ausgewertet und die Ergebnisse auf einer dafür vorgesehenen Website gespeichert.

 

 

Ablauf:

 

  • 8:00 uhr Treffen in Foyer der BBS II
  • 8:15 bis 9:00 Uhr Stände dekoriert, anschließend geräte an Schülerfirmen verteilt
  • 9:00 bis 13:00 uhr Verkauf Getränke, Kuchen, Besucherzählung/Befragung
  • 13:00 Uhr Ende "Tag der offenen Tür"
  • 13:05 bis 13:50 Uhr Abbau
  • 14:00 Uhr Entlassung

Auswertung:

 

Posetives:

  • Guter Verkauf (Umsatz und Service)
  • Gute Kundenberatung bei den produkten
  • Catering (Gute Einteilung, gute Kalkulation)
  • Hilfsbereitschaft
  • Abbau (Gute Mitarbeit, schneller Abbau)

Negatives:

  • Pausenplanung (keine/zu wenig Pause)
  • zu viel kuchen einer Sorte (Schokolade)
  • kein Aktien Verkauf
  • Aufbau (nicht alle haben mitgeholfen)
  • Falsche Fragebögen verwendet (Andere als abgesprochen)
  • Sekretärinnen sind nicht zum Aufbau erschienen

Alles in einem ist der "Tag der offen Tür" ein voller Erfolg geworden. Die Stimmung aller K.E.A.G. Mitarbeiter war sehr und wir konnten den Wünschen der Kuden gerecht werden. Alle Kooperationspartner haben sich am Ende der Veranstaltung herzlich bedankt und waren sehr zufrieden mit unserer vollbrachten Arbeit.

 

Verbesserungsvorschläge:

 

größere Auswahl an Kuchen

Pausen besser planen (während der Schicht kleine Pausen einplanen)

 

Finanzielle Auswertung:

 

Die ausgewählten Produkte, die Tombola und das Catering haben sich sehr gut verkauft und wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Da wir alles gut durchkalkuliert haben, haben wir einen Gewinn von 238,37 € erzielt.

 

ProdukteCateringTombolaDienstleistungen
Umsatz210,10 €47,80 €55,00 €
Kosten86,53 €
Gewinn12,00 €123,57 €47,80 €55,00 €

Gesamtgewinn

238,37 €

 

 

Jennifer, Sandra


.